Bildliches Erkennen ist da, wo etwas aus dem Zentrum der eigenen Person kommt und
sich mit einer Erscheinung so verbindet, dass aussen und innen nicht mehr getrennt sind.
Darin liegt eine persönliche Leistung, und dies ist zugleich der Angelpunkt der Kommunikation, weil
etwas plötzlich auch für einen anderen Bedeutung erhält, ohne dass ein Anspruch damit verbunden wäre.
Man spürt so etwas wie eine innere Solidarität.

Visual recognition takes place when something within the self emerges to unite with the thing seen.
The distinction between outside and inside dissolves.
Therein lies a personal accomplishment, one that simultaneously functions as the focal point of
communication: here a meaning has suddenly sprung to another without ulterior claim.
One feels something like inner solidarity.

La connaissance de l’image se produit là où quelque chose jaillit du centre de la personne
et se relie à une manifestation en sorte que l’extérieur et l’intérieur ne sont plus dissociés.
Cet accomplissement personnel est en même temps le pivot de la communication: soudain,
quelque chose prend aussi un sens pour autrui sans qu’y soit associée une exigence.
L’on perçoit une sorte de solidarité intérieure.